6 Millionen für zwei Jahre – LoL-Profi staubt Rekordvertrag bei TSM ab – League of Legends

League of Legends-Profi Hu “SwordArt” Shuo-Chieh kann sich freuen. Der Taiwaner unterschreibt bei TSM und kassiert 6 Millionen Dollar für zwei Jahre. Der Deal ist ein Rekord in der nordamerikanischen LoL-Szene.

Sechs Millionen US-Dollar für zwei Jahre! Diesen Deal hat Worlds-Finalist “SwordArt” mit der nordamerikanischen LoL-Organisation Team SoloMid abgeschlossen.

Laut der Washington Post steigt er damit nicht nur zum bestverdienenden LoL-Spieler in NA auf. Einen solchen Vertrag hat es in der dortigen Esport-Szene demnach noch überhaupt nicht gegeben.

TSM hofft auf Worlds-Triumph

SwordArt hatte im Oktober ein Ausrufzeichen gesetzt als er mit dem chinesischen Team Suning das Worlds-Finale erreichte. Zwar musste er sich dort Damwon Gaming geschlagen geben, die Leistungen des Supportes haben bei TSM aber Eindruck hinterlassen.

SwordArts Fähigkeiten, der Wechsel von Søren “Bjergsen” Bjerg in den Trainerstab und der Abgang von Starspieler Doublelift haben wohl dafür gesorgt, dass TSM-CEO Andy Dinh diese Summen in die Hand nehmen wollte.

SwordArt soll der neue Star und auch der Leader des Rosters werden. Der Druck ist dementsprechend groß. “Das große Ziel ist das Worlds Finale. Es wäre eine Schande, wenn wir im nächsten Jahr nicht mindestens ins Viertelfinale kommen würden. Die Erwartungen sind klar: Die Spieler sollten sich besser anstrengen”, erklärte Dinh der Washington Post.

Der 23-Jährige soll laut Dinh aber nicht nur TSM, sondern auch der ganzen NA-Szene nach dem schlechten Abschneiden bei den Worlds 2020 zu neuem Glanz verhelfen. Ob SwordArt mit diesem Druck klarkommt, zeigt sich spätestens Ende 2021.

Das könnte dich auch interessieren:

  • Cloud9 – 5 Millionen Dollar-Team mit Startschwierigkeiten
  • LoL – WTF Moments #1 Riot Games veräppelt G2-Profi Jankos
  • Von Fnatic bis FPX – Die Gewinner der Worlds in LoL

Glaubt ihr SwordArt kann den Hoffnungen gerecht werden? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: flickr/LoL Esports


Source: Read Full Article